A/V-Verhältnis

Glossare

Begriff Definition
A/V-Verhältnis

Das A/V-Verhältnis (sprich: A zu V-Verhältnis) stellt den Quotienten aus der wärmeubertragenden Oberflache A und dem darin eingeschlossenen Volumen V eines Gebäudes dar. Gute A/V-Verhältnisse sind < 0,7 (Einfamilienhaus), 0,6 (Doppelhaus), 0,5 (Mehrfamilienaus), 0,45 (Bürogebäude o.a.).

Auswahl von Mitgliedern:

Energiekonzept 21 GmbH

Energiekonzept 21 GmbH

Bauingenieur, Experte für Passivhausplanung, Energieberatung im Neubau und Bestand, Wärmebrückenberechnung, Energieausweise nach DIN 18599 und Baubegleitung.

greenX

greenX

Zu greenX gehören zertifizierte Architekten, die mit leistungsfähigen Herstellerfirmen im Bereich Passivhaus und Energieeffizienz zusammenarbeiten. 

Architektur- u. Ing.-Büro Früh

Architektur- u. Ing.-Büro Früh

Projektierung, Planung und Bauleitung von Niedrigenergie-
und Passivhäusern.

Lauer Bausachverständigenbüro

Lauer Bausachverständigenbüro

Erstellung von Wertgutachten und Sanierungskonzepten. Beratung beim Kauf, Verkauf und Vermietung. Bautechnische Beratung, Planung und Koordinierung. Bauleitung vor Ort.