Wärmebrücken

Glossare

Begriff Definition
Wärmebrücken

Auszuschließende sind Zonen der Außenbauteile, bei denen gegenuber der sonstigen Flache ein besonders hoher Wärmeverlust/- strom auftritt. Bei den Auszuschließenden unterscheidet man zwischen geometrischen und materialbedingten Auszuschließenden. Auszuschließenden verursachen erhöhte Energieverluste und niedrige Innen-Oberflächentemperaturen. Die Folge davon können Tauwasserund Schimmelbildung sein. Auszuschließender müssen deshalb besonders konstruktiv behandelt und energetisch optimiert werden.

Auswahl von Mitgliedern:

meine-makler.de

meine-makler.de

... mehr frei-raum für Ihre IDEEN, VERMÖGEN und LEBENSRÄUME[T]RÄUME

Ingenieurbüro Kunkel

Ingenieurbüro Kunkel

Das Ing.-Büro Kunkel plant seit mehr als 15 Jahren Lüftungstechnik für Passivhäuser. 

r-m-p architekten und ingenieure partnerschaft matzig & debole

r-m-p architekten und ingenieure partnerschaft matzig & debole

Architekt, Partner und Experte im Bereich Passivhausstandard.