blumartin 210x210 webDer Hersteller bluMartin stellt für sein Lüftungssystem freeAir jetzt BIM-Daten zur Verfügung. BIM steht für Building Information Modeling und beschreibt eine effiziente Methode der Planung, der Ausführung und teils auch des Betriebs von Bauobjekten. Sie bezieht die Pläne aller Baubeteiligten ein und ermöglicht so eine digitale Gesamtbetrachtung eines Gebäudes und einen optimal abgestimmten, transparenten Bauablauf. Über die dreidimensionale Darstellung hinaus können auch Termin- und Kostenpläne sowie Betriebsdaten integriert werden. In den USA und Kanada sowie in einigen europäischen Ländern ist BIM bei öffentlichen Bauvorhaben einer bestimmten Größenordnung bereits vorgeschrieben, auch Deutschland plant entsprechende Regelungen.

 

freeAir-Lüftungsgeräte als Revit-Modell verfügbar

Das Außenwand-Lüftungsgerät freeAir 100 und der intelligente aktive Überströmer freeAir plus stehen als Revit-Datei zur Verfügung. Dieses zusammengestellte RVT-Format enthält mit den RFA-Dateien eine Übersicht der Revit-Familien zum freeAir-Lüftungssystem sowie ein integriertes Template mit einer entsprechenden Stückliste. Ein Vorteil dieser Daten ist ihre parametrische Funktionalität. Die Autodesk-Software Revit ermöglicht einen Export unter anderem in das universelle Datenaustauschformat IFC oder in die CAD-Formate DWG und DXF. Um eine einfache Anwendung zu ermöglichen und das Datenvolumen so gering wie möglich zu halten, wurde die grafische Komplexität der Geometrien auf das notwendige Maß reduziert. Die Revit-Dateien können unter www.bluMartin.de/BIM angefordert werden.