proclima klBauphysik- unsteranschlüssen und eine Übersicht zur kompletten Abdichtung der Gebäudehülle: Das bietet das neue „WISSEN 2018/19“.

Damit sich Verarbeiter, Planer und Architekten im mehr als 400 Seiten starken WISSEN mühelos zurechtfinden, haben seine Macher der neuen Ausgabe eine konsequent vereinfachte Struktur spendiert. Die Informationen rund um Bauphysik, pro clima-Systeme und -Produkte sind jetzt praxisgerecht nach Anwendungsgebieten sortiert. Dadurch gelangt man einfach und zügig zu den für die konkrete Fragestellung wesentlichen Inhalten.

Ausstellung PlakaAm 9. und 10. März geht im MOC Veranstaltungscenter München die internationale Passivhaustagung über die Bühne. Schon zum 22. Mal trifft sich die Passivhausszene, um sich über Projekte und Produkte zu informieren und wohl auch, um sich gemeinsam darüber zu wundern, dass das Passivhauskonzept noch immer nicht in der breiten Baupraxis und schon gar nicht in der Politik angekommen ist. Die begleitende Fachausstellung wird wieder zum beliebten Marktplatz werden, wo die Passivisten aus aller Welt miteinander ins Gespräch kommen.

 

GETEC 2017 Holzbau Baden 002Einen festen Platz im Kalender von Architekten, Ingenieur-, Energieberatungsbüros und Handwerksbetrieben sowie privaten und gewerblichen Bauherren hat sich die Gebäude.Energie.Technik (GETEC) erobert. Vom 2. bis 4. Februar 2018 steht bei der elften Auflage auf dem Freiburger Messegelände Neues und Wissenswertes zum energieeffizienten Planen, Bauen und Wohnen im Zentrum. Auch Pro Passivhaus e. V. zählt zu den Ausstellern und sponsert außerdem 50 Freikarten, bei denen der öffentliche Nahverkehr in Freiburg inklusive ist.Auf rund 10.000 Quadratmetern Brutto-Ausstellungsfläche erwarten die ca. 10.000 Messebesucher innovative Produkte und Dienstleistungen, von der Gebäudehülle über Heizungs- und Anlagentechnik, erneuerbare Energien, Stromspeicherung und ökologische Haustechnik bis zu Energiedienstleistungen.

passivhaus kompentium arDas Passivhaus Kompendium 2018 ist ab sofort lieferbar. Die neue Ausgabe des Magazins mit dem Untertitel „spürbar besser bauen“ präsentiert auf fast 180 Seiten die Stärken des Passivhauses. Dazu gehören eine sehr gute Bauqualität, hohe Behaglichkeit, Zukunftssicherheit und natürlich der niedrige Heizwärmebedarf.

 

media BIL PRESSE IK XT Combar 16z9 FHD avenit mzag schoeckmedia image croppedthumbnailscheme 1170x658Als Industriepartner des Bauspezialartikelhändlers Schulz-Baubedarf präsentiert die Schöck Bauteile GmbH auf der Fachmesse bautec in Halle 21.a / Stand 206 Produkte in den Bereichen Wärme- und Trittschalldämmung.

Die Neuheit Schöck Isokorb XT-Combar, für die thermische Trennung frei auskragender Bauteile, bietet einen bisher nicht erreichten Wärmedämmwert und reduziert damit Wärmebrücken auf ein Minimum. Die Wärmedämmung wurde zur bisherigen Produktreihe, je nach Tragstufe um bis zu 30 Prozent verbessert.