passivhaus kompentium arDas Passivhaus Kompendium 2018 ist ab sofort lieferbar. Die neue Ausgabe des Magazins mit dem Untertitel „spürbar besser bauen“ präsentiert auf fast 180 Seiten die Stärken des Passivhauses. Dazu gehören eine sehr gute Bauqualität, hohe Behaglichkeit, Zukunftssicherheit und natürlich der niedrige Heizwärmebedarf.

 

media BIL PRESSE IK XT Combar 16z9 FHD avenit mzag schoeckmedia image croppedthumbnailscheme 1170x658Als Industriepartner des Bauspezialartikelhändlers Schulz-Baubedarf präsentiert die Schöck Bauteile GmbH auf der Fachmesse bautec in Halle 21.a / Stand 206 Produkte in den Bereichen Wärme- und Trittschalldämmung.

Die Neuheit Schöck Isokorb XT-Combar, für die thermische Trennung frei auskragender Bauteile, bietet einen bisher nicht erreichten Wärmedämmwert und reduziert damit Wärmebrücken auf ein Minimum. Die Wärmedämmung wurde zur bisherigen Produktreihe, je nach Tragstufe um bis zu 30 Prozent verbessert.

bluMartin freeAir Lüftung mit LaibungslösungImmer mehr Menschen möchten in der Stadt leben. Zugleich machen Verkehrslärm und Feinstaub Stadtbewohnern zu schaffen. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung kann entscheidend zu mehr Lebensqualität beitragen. Das bedarfsgeführte Lüftungsgerät freeAir 100 von bluMartin bringt dank Feinstaubfiltern saubere, gesunde und pollenfreie Luft in die Wohnräume, ohne dass die Fenster geöffnet werden müssen. Der extrem hohe Schalldämmwert des Außenwand-Lüftungsgeräts ermöglicht auch in zentralen Wohnlagen einen ruhigen Schlaf.

VariotecUnter www.variotec.de präsentiert das Neumarkter Unternehmen seinen überarbeiteten Internetauftritt in frischem Design und mit klaren Strukturen. Erstmals sind die Inhalte auch für Smartphones und Tablets optimiert. Mit dem eigens entwickelten Türenkonfigurator finden Planer und Verarbeiter innerhalb weniger Klicks die geeignete Außentür.

Merkel

Als Pro Passivhaus im Oktober seine Mitgliederversammlung bei pro clima in Schwetzingen abhielt, wurden einige der Mitglieder am Rande der Veranstaltung von Heide Merkel abgefangen und interviewt. Die Interviews mit durchaus interessanten Statements stehen jetzt auf der Website von Pro Passivhaus.